Werbegeschenke in Zeiten von Corona

Corona, 2020. Die Welt steht beinahe still und Menschen schützen sich und andere, indem sie direkten Kontakt vermeiden. Im Privaten wie in der Geschäftswelt hat die Pandemie und deren Folgen für einen Wandel gesorgt. Von persönlichen Treffen bis hin zu digitalen Meetings und Messen wird uns Covid-19 im (Arbeits-)Alltag noch lange beschäftigen. Dabei ist persönlicher Kontakt essenziell für die Vertrauensbildung.

 

Bauchgefühl: Laut Forschungen benötigen wir Menschen nur eine Zehntelsekunde, um zu entscheiden, ob uns eine Person vertrauenswürdig und sympathisch ist oder nicht. Und dieser erste Eindruck stellt sich oft als richtig heraus. Neben dem Aussehen, der Kleidung, der Gestik und der Mimik spielt der erste Händedruck eine entscheidende Rolle.

Handschlag: Wir begrüßen uns und besiegeln Geschäfte. Hat ein/e Geschäftspartner/in einen festen Händedruck mit Blick in die Augen, signalisiert dies Selbstsicherheit, er/sie wird in der Beziehung ein/e gute/r Partner/in werden und der gemeinsame Erfolg rückt für beide Parteien in greifbare Nähe. Ein schlaffer Händedruck wird hingegen eher mit mangelnder Durchsetzungskraft, Unsicherheit oder gar Desinteresse assoziiert. (Erstaunlich, der Tastsinn: Es ist der erste Sinn, der sich bei Menschen ausbildet und der einzige, der sich nicht abschalten lässt. Zudem ist der Tastsinn ausgesprochen sensibel. Die menschliche Fingerkuppe kann Unterschiede ab einem Tausendstel Millimeter wahrnehmen; das Auge braucht hier beinahe 100 mal so viel, um etwas erkennen zu können.)

Beides fehlt. Beides muss ersetzt werden. Zum Glück geht das.

Produktdesigner haben das Haptik-Design schon lange für sich erkannt und zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil für hochqualitative Produkte ausgebaut.

Als logische Konsequenz gewinnt die Haptik von Werbegeschenken gerade in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung, denn in vielen Fällen ist ein haptisches Geschenk für Unternehmen die einzige Möglichkeit auf realen „Kontakt“ mit Ihren Kunden.

Bei Werbegeschenken geht es neben der kulturell etablierten Aufmerksamkeit für eine/n Kundin/en vor allem um den Ausdruck der Corporate Identity. Welche Werte vertritt Ihr Unternehmen? Was kann der/die Kunde/in von Ihnen langfristig erwarten? Dabei spielt die Haptik der Produkte schon immer eine große Rolle; heute nehmen wir sie aber bei sehr vielen Produkten als wesentlich wahr.

Beispiel Trinkflasche

Genug Theorie, zum Beispiel: Bei Trinkflaschen gibt es unzählige Varianten - von extrem günstig bis qualitativ hochwertig. Auf dem digitalen Bild können Sie keinen Unterschied erkennen - und die Wahl fällt rational auf die günstigere Variante. Oft herrscht bei vielen Unternehmen noch der Gedanke: „Kann ja eh nicht schaden, Geschenk ist Geschenk“. Und schließlich macht es im Einkauf einen Unterschied, ob eine Flasche 3€ oder 9€ kostet.

Und ja, Ihr Kunde wird sich freuen, nicht zuletzt, weil die Höflichkeit dies so verlangt. Aber die Flasche fühlt sich günstig an, weil sie günstig ist; sie tropft und kann nicht in der Tasche transportiert werden, fällt vielleicht sogar um und ruiniert wichtige Unterlagen.

Schenken Sie Ihrem Kunden eine hochwertige Trinkflasche, die eine gute Haptik hat,

  • wird er sie gerne nutzen,
  • sie auf seinen/ihren Tisch stellen,
  • vielleicht sogar privat beim Sport mit sich tragen,
  • denn die Flasche läuft nicht aus, sie flutscht nicht aus der Hand.
  • Er/sie sieht Ihr Logo, man verbindet einen Nutzen mit Ihrer Marke und weiß, dass man sich darauf verlassen kann.

Die Flasche hält, was Sie versprechen. Sie repräsentiert Ihre Werte, „wirbt“ für Sie vor Ort bei Ihrem Kunden. Ihr Werbegeschenk wird zu Ihrem Verbündeten, es unterstützt Sie bei Ihrer Arbeit, signalisiert Verlässlichkeit und bringt einen Mehrwert. Und genau darum geht es! Werbegeschenke stellen eine Wertschätzung dar; sie sind jedoch auch ein Mittel der nonverbalen Kommunikation, das wesentlich zum Aufbau und Erhalt einer langfristigen Geschäftsbeziehung beitragen kann.

Bei profipresent.com arbeiten wir seit über zehn Jahren als Markenbotschafter für unsere Kunden/innen. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit besteht in der vorgelagerten Beratungsleistung. Hierbei geht es im Kern immer um die Frage, wie wir mit haptischen Produkten die Botschaften Ihrer Marke unterstützen können.

Fazit

Klar, kein Geschenk der Welt kann den Händedruck unter Geschäftsleuten ersetzen, aber wir suchen zu Recht nach Alternativen und sollten die Bedeutung von Haptik und Aussagekraft von Werbegeschenken, die im Namen unseres Unternehmens den Besitzer wechseln, nicht unterschätzen. Immerhin besitzen rund 98% aller Deutschen über 14 Jahre einen Werbeartikel, 90% der nutzen diese auch und 62% der Werbeartikel bleiben länger als ein Jahr im Besitz des Empfängers (vgl. https://gww.de/ueber-werbeartikel/zahlen-fakten/).

Dies sollten Sie nutzen; zu Ihren Gunsten. Schenken Sie Ihrem Kunden „Vertrauen“ in Ihre Leistung!

Wie ist es bei Ihnen im Unternehmen? Vertreten Ihre Werbeartikel Ihre Unternehmenswerte – oder wird es Zeit, die Nähe zu Ihren Kunden zu fördern? Haben Sie schon über die Haptik und den Nutzen Ihrer Werbegeschenke nachgedacht?

Treten Sie mit uns in Kontakt, denn wir vermitteln, wofür Sie stehen!

LASSEN SIE UNS ÜBER IHRE IDEE SPRECHEN

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER